zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

08. Dezember 2016 | 08:51 Uhr

Rostock: Taxifahrt endet im Gefängnis

vom

Um 21.55 Uhr hat Donnerstag ein Taxifahrer die Polizei in die Erich-Schlesinger-Straße gerufen. Seine Passagierin konnte die Fahrt nicht bezahlen und sich  nicht ausweisen. Die Beamten stellten  die Identität der 26-Jährigen fest. Gegen sie lagen  zwei Haftbefehle vor. Die darin geforderten Beträge konnte sie auch nicht zahlen. Sie musste direkt ihre Haftstrafe in der JVA Bützow antreten.  Da sie auch unter  Drogen stand, ermittelt auch die Kripo.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen