zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

28. September 2016 | 02:05 Uhr

Rostock: Räuber erpresste Sweatjacke eines Jugendlichen

vom

Ein unbekannter Täter sprach den 16-jährigen Geschädigten am Samstag gegen 21:45 Uhr in der Rostocker Carl-von-Linne-Straße an und forderte die Herausgabe seiner Sweatjacke. Hierbei drohte er dem geschädigten Jugendlichen körperliche Gewalt mit einem Messer an. Daher übergab der junge Mann seine schwarze Jacke. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige in unbekannte Richtung.

Obgleich die Beamten des Polizeireviers Rostock Lichtenhagen sofort die Fahndung aufnahmen konnte der Täter unerkannt entkommen.

Die Rostocker Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung aufgenommen.

Zeugen konnten den Täter wie folgt beschreiben:

  • Er ist etwa 180 cm groß,
  • hat ein scheinbares Alter von etwa 30 Jahren,
  • hat eine schlanke Gestalt,
  • sowie eine Glatze und ein unrasiertes Gesicht
  • Er war bekleidet mit einer hellblauen Jeanshose und einem dunklen gestreiften Pullover sowie roten Schuhen.

Die Polizei bitte um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat die Tathandlung beobachtet oder kann Angaben zum Täter machen. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat Rostock unter der Telefonnummer 0381 /4916 1224, das  Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208 / 888 2222, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen