zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

10. Dezember 2016 | 13:47 Uhr

Rostock: Polizei entlarvt Falschmeldung im Internet

vom

 Die Rostocker Polizei warnt vor einer in sozialen Netzwerken verbreiteten Falschmeldung über als Brausepulver getarnte Drogen. Diese werden angeblich in Schulen und Wohngebieten an Kinder und Jugendliche verteilt. Ein solcher Fall sei allerdings nicht bekannt beziehungsweise angezeigt worden, erklären die Ermittler. Sie raten dazu, mit solchen Hoax-Meldungen besonders kritisch und besonnen umzugehen. Diese würden meist nur Angst und Misstrauen schüren. Der Begriff Hoax stammt aus dem Englischen  und steht für hocus, was Jux oder Schabernack bedeutet.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen