zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

27. März 2017 | 14:40 Uhr

Rostock: Mann zerkratzt Autos - 13.000 Euro Schaden

vom

Weil ihn vermeintliche Falschparker wütend machten, hat ein 52-Jähriger am Samstagabend in Rostock mehrere Autos zerkratzt. Wie die Polizei mitteilte, hat sich der Mann schon häufiger über Falschparker im Stadtteil Reutershagen erzürnt. Bei zwei auf einer Grünfläche abgestellten Fahrzeugen zerkratzte er den Angaben zufolge mit einem Taschenmesser den Lack. Im Umfeld stellte die Polizei zehn weitere Fahrzeuge mit Lackschäden fest. Ob der Mann auch für diese Schäden verantwortlich ist, werde geprüft, sagte ein Polizeisprecher. Der Gesamtschaden belaufe sich auf etwa 13 000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen