zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

11. Dezember 2016 | 09:03 Uhr

Rostock: Drogendealer nach monatelangen Ermittlungen überführt

vom

Die Rostocker Polizei hat einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, seien bei dem 29-Jährigen am Mittwoch im Stadtteil Evershagen mehr als ein Kilogramm Marihuana und Amphetamine sichergestellt worden.

Gegen den Mann werde außerdem wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz, Urkundenfälschung und Fahrens ohne Führerschein ermittelt. Der 29-Jährige, der nach monatelangen Ermittlungen überführt worden sei, sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen