zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

29. September 2016 | 18:58 Uhr

Renzow: Frau schläft nach Unfall im Auto ein

vom

Schlechter Start ins Jahr 2016: Eine  betrunkene Autofahrerin ist in Renzow gegen einen Leitpfosten gekracht und musste anschließend ihren Führerschein abgeben. Denn ein  Atemalkoholtest ergab  einen Wert von 1,67 Promille. Das teilte gestern die Polizei mit. Nach deren Angaben war eine Zeugin auf den VW Golf aufmerksam geworden. Die Autofahrerin befand sich zu dem Zeitpunkt noch im Wagen und schlief. Als Polizeibeamte aus Gadebusch am Unfallort in der Wittenburger Straße eintrafen, gab sich die Frau ahnungslos. „Die 29-Jährige hatte nach eigenen Angaben keine Erinnerung an den Unfallhergang und auch keine Erklärung für die eigene Anwesenheit im Fahrzeug, da sie zuletzt auf einer Party in Schwerin war“, sagte Nancy Schönenberg von der Polizeiinspektion Wismar.  Eine Auswertung der  Blutprobe soll weitere Erkenntnisse liefern. Das Fahren eines Kraftfahrzeuges ist der Frau vorerst nicht gestattet.

zur Startseite

von
erstellt am 04.Jan.2016 | 15:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen