zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

29. August 2016 | 18:27 Uhr

Parchim: Polizist bei Verkehrskontrolle angegriffen

vom

Bei einer Verkehrskontrolle  ist am  Donnerstagabend ein Polizist von einem Autofahrer angegriffen worden. Der 23-jährige  Mann wollte plötzlich zu Fuß  fliehen, als er zunächst von einem Beamten daran gehindert wurde. Plötzlich schlug  er auf den Polizisten ein. Der zweiköpfigen Streifenbesatzung gelang es, den um sich schlagenden Mann unter Kontrolle zu bringen. Ihm wurden Handfesseln angelegt. Im Zuge des Handgemenges wurde einer der beiden Polizisten am Knie verletzt. Warum der Fahrer plötzlich ausrastete, müssen jetzt die laufenden Ermittlungen ergeben, die wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte geführt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen