zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

04. Dezember 2016 | 02:58 Uhr

Parchim: Einbrecher auf frischer Tat ertappt

vom

Die Polizei hat am frühen Donnerstagmorgen zwei Männer auf frischer Tat vorläufig festgenommen, die in einen Parchimer Haushaltsdiscounter eingebrochen waren. Die 27 und 33 Jahre alten Männer aus Sachsen-Anhalt kamen in Polizeigewahrsam. Sie sollten noch gestern als Beschuldigte vernommen werden, informierte Polizeisprecher Klaus Wiechmann.

Ein Zeuge hatte zunächst gegen  4.30 Uhr die Polizei darüber informiert, dass zwei Männer in das Geschäft in der Blutstraße eingestiegen waren. Eine Streifenwagenbesatzung der Parchimer Polizei stellte die beiden Einbrecher wenige Minuten später am Tatort fest. Sie hatten gerade versucht, die Tür des Lagers aufzubrechen. 

Widerstandlos ließen sich die beiden mutmaßlichen Einbrecher anschließend von der Polizei festnehmen.

Auf einem unweit entfernten Parkplatz entdeckten Polizisten wenig später das Auto der Tatverdächtigen. „Wie sich herausstellte, hatten sie an ihrem Opel gestohlene Kennzeichen angebracht“, so Wiechmann.

Die Polizei ermittelt gegen beide Beschuldigte wegen versuchten Diebstahls im besonders schweren Fall. Nach bisherigen Schätzungen richteten  die Einbrecher bei ihrer Tat einen Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro an. Im Zusammenhang mit diesem Vorfall  bedankt sich die Polizei bei dem Zeugen, durch dessen Hinweis diese Straftat schnell aufgeklärt werden konnte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen