zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

02. Dezember 2016 | 19:08 Uhr

Parchim: Bedrohung auf der Zugfahrt

vom

In den Morgenstunden des 04.11.2016 gegen 06:15 Uhr kam es in der ODEG 68928 auf der Strecke von Parchim nach Ludwigslust zu einer Bedrohung unter Hinzuziehung eines Messers.

Am Bahnhof Parchim stieg eine männliche Person in die oben genannte ODEG. Hierbei hörte er offensichtlich laute Musik, wovon sich ein weiterer männlicher Mitreisender gestört fühlte. Dieser sprach den Mann daraufhin an und bat die Musik leiser zu stellen.

Daraufhin soll der Mann ein Messer (vermutlich Klappmesser) gezogen und in Richtung des Reisenden gedeutet haben, so die Mitteilung eines Mitarbeiters der DB AG an die Bundespolizei.

Am Haltepunkt Neustadt/Glewe hat der mutmaßliche Täter dann den Zug verlassen, konnte aber durch eine zur Unterstützung herbeigerufene Streife des Polizeihauptrevieres Ludwigslust vor dem Bahnhof festgestellt werden. Bei ihm konnte ein Atemalkoholwert von 1,36 Promille ermittelt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen