zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

09. Dezember 2016 | 16:31 Uhr

Pätow-Steegen: Pistole, Messer und berauscht

vom

Am Donnerstag  ereignete sich gegen 22 Uhr in der Ortslage Pätow-Steegen ein Verkehrsunfall in der Warlitzer Straße. Etwa auf Höhe des Ortseingangs, aus Richtung Warlitz kommend, kollidierte der  46-jährige Fahrer eines Pkw Mazda seitlich mit einem im Gegenverkehr befindlichen Lkw, welcher von einem 56-jährigen Kraftfahrer geführt wurde. Durch den Zusammenstoß entstand am Mazda ein Sachschaden von etwa 3000 Euro.

Unmittelbar nach der Kollision alarmierte der Fahrzeugführer des Mazdas die Polizei zum Zwecke der Verkehrsunfallaufnahme.

Die eingesetzten Beamten nahmen am Unfallort bei dem 46-jährigen Anrufer Alkoholgeruch in der Atemluft wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,19 Promille. Bevor ein hinzugezogener zweiter Streifenwagen den alkoholisierten Unfallbeteiligten zur Blutprobenentnahme in das Hagenower Krankenhaus bringen konnte, wurde eine Schusswaffe beim 46-Jährigen festgestellt. Der Mazda-Fahrer trug die Waffe am Körper und gab an, dass er Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma sei. Zudem fanden die Beamten zwei weitere Messer am Körper des Mannes.

Eine waffenrechtliche Überprüfung ergab, dass der Mann  zwar über eine Waffenbesitzkarte verfügt – jedoch konnte er diese den Beamten nicht vorlegen.

Der Mazda-Fahrer muss sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. Aufgrund des hohen Alkoholisierungsgrades wurde die Schusswaffe im Rahmen der Gefahrenabwehr sichergestellt. Darüber hinaus fertigten die Beamten eine Strafanzeige an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen