zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

30. Juli 2016 | 05:28 Uhr

Neukloster: 80-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

vom

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagnachmittag in Neukloster zwischen einem Pkw und einem Fußgänger. 

Wie die Polizei in Wismar gestern informierte, überquerte ein 80-jähriger  Mann  in der  Hauptstraße vom Marktplatz aus die Straßenseite auf Höhe der Einmündung zur Fritz-Reuter-Straße. Die wenige Meter entfernte Fußgängerampel benutzte er dazu nicht. Einen von links heranfahrenden roten VW aus Richtung Bützow bemerkte der Mann zu spät.

Die 64-jährige Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und den Zusammenstoß verhindern. Der ältere Herr musste mit schweren Verletzungen durch einen Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Schwerin transportiert  werden.

Bereits im August 2013 wurde ein damals 21-Jähriger beim Überqueren der Hauptstraße durch einen Pkw leicht verletzt. Auch im November 2014 streifte ein Nissan mit seinem Außenspiegel unweit der jetzigen Unfallstelle eine Fußgängerin am Arm.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen