zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

25. September 2016 | 10:51 Uhr

Neubrandenburg: Anti-Militärparolen gegen Bundeswehr-Feier

vom

Wenige Stunden vor einem feierlichen Appell der Bundeswehr in Neubrandenburg haben Unbekannte Häuser und Zäune im Zentrum mit Anti-Militärparolen beschmiert. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurden fünf Verdächtige aus der linksextremen Szene im Umfeld des Marktplatzes gefasst. Die Männer im Alter von 21 bis 31 Jahren hätten Plakate und Aufkleber kleben wollen. Ein 25-Jähriger sei wegen ähnlicher Straftaten bereits der Polizei bekannt.

Die Panzergrenadierbrigade 41 wollte am Nachmittag ihr 25-jähriges Bestehen mit einem Appell mit etwa 250 Soldaten und einem Konzert auf dem Markt feiern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen