zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

30. August 2016 | 03:26 Uhr

Lübeck: Verkehrsunfall auf BAB 20 mit ausgebranntem PKW und Vollsperrung

vom

Heute kam es gegen 15:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 20, Fahrtrichtung Lübeck, kurz vor dem dortigen Rastplatz "Fuchsberg". Hierbei fuhr ein PKW VW auf einen LKW auf und geriet in Brand. Der 18-jährige Fahrzeugführer des VW Polo wurde mit leichten Verletzungen vorsorglich mit einem RTW ins Klinikum verbracht. Die eingesetzte Feuerwehr löschte den bereits ausgebrannten PKW ab. Während der Lösch- und Bergungsarbeiten wurde BAB 20 zunächst voll gesperrt. Durch das eingesetzte Löschwasser vereiste die Fahrbahn leicht, so dass die Autobahnmeisterei zunächst die Fahrbahn wieder enteisen musste. Derzeit ist der rechte Fahrstreifen und der Standstreifen in diesem Bereich wegen der ausgelaufenen Betriebsstoffe weiterhin nicht befahrbar, die Maßnahmen zur Beseitigung dauern an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen