zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

26. September 2016 | 21:03 Uhr

Ludwigslust: Zu dritt Opfer überfallen

vom

Zu einem Überfall ist es in den frühen Morgenstunden am Donnerstag in Ludwigslust gekommen. Gegen 2.30 Uhr befand sich ein 21-jähriger auf dem Heimweg, als er von drei Tätern zunächst angesprochen, dann aufgehalten und während einer kurzen Rangelei festgehalten wurde. Letztlich konnte er sich der Situation durch Flucht entziehen. Im Anschluss rief der Geschädigte die Polizei und stellte dann fest, dass er während der Rangelei seiner Geldbörse beraubt wurde. Die Täter flüchteten unerkannt auf Fahrrädern, der Geschädigte wurde nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen zur Tatzeit im Bereich des Tatortes gemacht haben oder Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, sich an die Polizei zu wenden. Hinweise nimmt das Polizeihauptrevier Ludwigslust unter der Rufnummer 03874 4110, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen