zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

30. März 2017 | 00:50 Uhr

Leichenfund im Tressower See

vom

Tressow Eine als vermisst gemeldete Frau wurde tot aus dem Tressower See geborgen. Ihr Verschwinden hatte vergangenen Donnerstag für einen umfangreichen Polizeieinsatz gesorgt. „Im Einsatz waren die Kollegen des zuständigen Polizeihauptreviers Wismar, die Freiwillige Feuerwehr Bad Kleinen sowie die DLRG“, so Polizeisprecherin Nancy Schönenberg.

Seit dem Morgen wurde nach der aus der Region stammenden Vermissten im Bereich des Tressower Sees gesucht. Dabei kamen auch Fährtenhund, Polizeihubschrauber und Boot  der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kleinen zum Einsatz.

Gegen 15.30 Uhr wurde die DLRG aus Zarrentin mit den Schaalsee-Tauchern angefordert, die eine Stunde später die Frau fanden und bergen konnten. Fremdeinwirkung wurde ausgeschlossen.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Mär.2017 | 15:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen