zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

03. Dezember 2016 | 12:36 Uhr

Heringsdorf: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss auf der B 111

vom

Am Sonntag, gegen 06:30 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg ein PKW gemeldet,der sich zwischen der Ortschaft Ückeritz und  dem Bahnübergang Neu-Pudagla im Straßengraben befindet. Es lag ein Verkehrsunfall vor, der Unfallverursacher hatte sich unerlaubt entfernt. Durch die eingesetzten Beamten des Polizeireviers Heringsdorf konnte im Nahbereich des Unfalls ein 27-jähriger Mann festgestellt werden. Die Person konnte als Fahrer des PKW Peugeot zugeordnet werden. Der Fahrer war unverletzt stand aber unter Einwirkung von Alkohol. Eine anschließende Atemalkoholmessung ergab einen Atemalkoholwert von 0,92 Promille.Der Peugeot war nicht mehr fahrbereit,es entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen