zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

03. Dezember 2016 | 03:24 Uhr

Hagenow: Gast beim Klassentreffen vergessen

vom

Am 02.10.2016 bekam die Hagenower Polizei kurz vor 02:00 Uhr morgens die Information über eine angeblich leblose Person in einem Restaurant in Wittenburg. Zeitgleich mit der Polizei rückten Rettungskräfte und 20 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wittenburg aus.

 Vor Ort wurde die leblose Person in der Herrentoilette des Restaurants gefunden. Er wurde durch Rettungskräfte nach kurzer Zeit wieder erweckt. Der  29 Jahre alte gebürtige Wittenburger, der mittlerweile in Hamburg lebt, war in diesem Restaurant zum Klassentreffen und hat dort wohl etwas über den Durst getrunken. Er ist auf der Toilette eingeschlafen. Das Klassentreffen war mittlerweile beendet und das Restaurant wurde geschlossen. Dabei ist niemanden der schlafende Gast auf der Toilette aufgefallen.

Nachdem das Restaurant seit etwa drei Stunden geschlossen hatte, hatten Angehörige des schlafenden Gastes schon das Stadtgebiet Wittenburg nach dem Vermissten abgesucht. Mit Hilfe eines anderen Klassentreffengastes wurde das Restaurant als möglichen Aufenthaltsortes bekannt und erneut aufgesucht.

Der 29 Jährige wurde zur Beobachtung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Hagenow verbracht. Ob er im Nachhinein für die entstandenen Kosten aufkommen muss wird noch geprüft.

 Beim nächsten Klassentreffen hat er auf jeden Fall etwas zu erzählen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen