zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

02. Dezember 2016 | 21:10 Uhr

Greifswald: Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person

vom

Am 03.11.2016 gegen 17:24 Uhr kam es auf der L 261, auf Höhe der Einmündung zur Umgehungsstraße B 109 von Greifswald Richtung Anklam, Landkreis Vorpommern-Greifswald,  zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Ein 17-jähriger Fahrradfahrer überquerte plötzlich die Fahrbahn, ohne auf den fließenden Fahrzeugverkehr zu achten. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Fahrradfahrer und einem PKW VW. Der Fahrradfahrer erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen. Er wurde zur weiteren ärztlichen Versorgung ins Greifswalder Klinikum gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.200,00 Euro. Nach Aussagen von Zeugen war der Fahrradfahrer für die 38-jährige PKW-Fahrerin schwer zu erkennen, da er komplett schwarz gekleidet war und keine Beleuchtung am Fahrrad eingeschaltet war. Die Ermittlungen dauern an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen