zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

28. September 2016 | 17:21 Uhr

Greifswald: Polizei stellt 71-jährigen Exhibitionisten am Neuen Friedhof

vom

Am 16.09.2016 gegen 17:45 Uhr erhielt die Polizei über Notruf den Hinweis auf eine männliche Person auf dem Neuen Friedhof in Greifswald, die ihre Hose heruntergelassen hatte und masturbierte. Die Personen beschrieb die 51-jährige Hinweisgeberin mit detaillierter Bekleidung. Insbesondere sollte die Person ohne Hose vor ihre gestanden haben und ein scheinbares Alter von ca. 60 Jahren haben.

Vor Ort auf dem Friedhofsgelände konnten die Beamten keine verdächtige Person mehr feststellen. Im näheren Umfeld fiel den Einsatzkräften dann aber eine Person ins Auge, auf welche die Beschreibung des Gesuchten passte. Nun aber mit Hose bekleidet. Durch die Hinweisgeberin wurde diese Person als der Gesuchte sofort wiedererkannt.

Da sich die Person nicht ausweisen konnte, wurde sie zum Polizeihauptrevier in Greifswald verbracht und in Gewahrsam genommen, um deren Identität zu klären. Wenig später war die Herkunft des 71-Jährigen aus dem Landkreis Vorpommern-Greifswald geklärt und er konnte wieder entlassen werden. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen aufgenommen. Wegen solcher Delikte war er zuvor noch nicht in Erscheinung getreten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen