zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

29. September 2016 | 17:16 Uhr

Greifswald: Frau soll in Club sexuell missbraucht worden sein

vom

Zwei Männer sollen am Wochenende in einer Disko in Greifswald eine junge Frau aus Neubrandenburg sexuell missbraucht haben. Die Frau habe sich am Sonntag ins Klinikum Neubrandenburg begeben, von wo aus die Polizei abends informiert wurde, sagte eine Polizeisprecherin am Montag.

Die Frau sei mit Freunden aus Neubrandenburg in der Nacht zu Sonntag in dem Club gewesen. Dort soll sie mehrfach von zwei Unbekannten belästigt und später in einen separaten Raum gezogen worden sein, wo sich einer der Männer sexuell an ihr vergangen habe.

Die Polizei ermittelt wegen Verdachts der Vergewaltigung. Die psychisch angeschlagene Geschädigte sei mit den Bekannten wieder nach Neubrandenburg gefahren. In der Klinik sei sie ambulant behandelt, dann aber wieder entlassen worden. Warum sie nicht gleich in Greifswald zur Polizei gegangen war, sei unklar. Nach Angaben der Polizei sollen die Täter mit norddeutschem Dialekt gesprochen haben.

Die Frau und die Bekannten müssten aber noch einmal angehört werden. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen