zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

06. Dezember 2016 | 13:08 Uhr

Gägelow: Wohnhaus in Flammen

vom

Ein Brand in Gägelow im Kreis Nordwestmecklenburg hat einen Schaden von 350 000 Euro verursacht. In der Nacht zu Montag zerstörte ein Feuer große Teile eines Wohnhauses, wie die Polizei in Rostock mitteilte. Als die Beamten am Brandort eintrafen, versuchte der 62-jährige Besitzer mit einer Nachbarin, die Flammen zunächst selbst zu löschen. Seine 60-jährige Ehefrau und die vier und sieben Jahre alten Enkelkinder hatten das Haus bereits verlassen. Gegen 2.00 Uhr konnten die Einsatzkräfte das Feuer löschen. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache war unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen