zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

30. März 2017 | 00:50 Uhr

Ducherow: Tankstelle ausgeraubt

vom

Bisher unbekannte Täter haben sich in der Nacht zu Montag Zutritt in eine Tankstelle in Ducherow verschafft. Die Mitarbeiter der Tankstelle bemerkten den Einbruchsdiebstahl gegen 5 Uhr. Aus dem Inneren des  Gebäudes entwendeten die Täter eine bisher noch unbekannte Menge an Zigaretten. Darüber hinaus wurden zwei Tresore gewaltsam geöffnet, vermutlich aufgeflext. Die entwendete Summe Bargeld muss ebenfalls noch genau beziffert werden. Die eingesetzten Beamten stellten vor Ort fest, dass die äußere Alarmanlage der Tankstelle zerstört worden war. In den Verkaufsräumen wurde ein Feuerlöscher entleert. Der Kriminaldauerdienst konnte umfangreiche Spuren sichern. Nach bisherigen Schätzungen liegt der Schaden bei etwa 20.000 Euro.

Zusammenhänge mit ähnlich gelagerten Vorfällen in den vergangenen Wochen, wie zum Beispiel dem Einbruchsdiebstahl in eine Tankstelle am 13. März in Strasburg, werden durch die Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion Anklam geprüft.

 Mögliche Zeugen werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden. Insbesondere der Fahrer eines braunen Toyota, welcher am 19. März, gegen 21 Uhr, die Hilfe einer Tankstellenmitarbeiterin in Anspruch nahm, wird gebeten sich zu melden, da er sachdienliche Hinweise geben könnte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen