zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

06. Dezember 2016 | 13:10 Uhr

Boldebuck: Scheunenbrand durch Zündeln

vom

Am heutigen Vormittag kam es in Boldebuck zum Brand einer leerstehenden und derzeit ungenutzten Scheune.

Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr brannte bereits der Dachstuhl. Zur Brandbekämpfung war die Feuerwehr mit 70 Kameraden im Einsatz und konnte das Feuer zügig löschen. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Zur Schadenshöhe können bislang keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei nahm umgehend die Ermittlungen auf. Hierbei kam auch ein Brandursachenermittler zum Einsatz.

Im Rahmen der ersten Ermittlungen konnten zwei Kinder im Alter von 7 und 12 Jahren festgestellt werden, die im Beisein eines Erziehungsberechtigten zugaben das Feuer verursacht zu haben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen