zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

25. August 2016 | 03:02 Uhr

Boizenburg: Verwirrter Mann aus Kälte gerettet

vom

Barfuß in eiskalter Nacht ist ein Mann an der Bundesstraße 5 nahe Boizenburg unterwegs gewesen und von der Polizei gerettet worden. Der 50-Jährige sei, nur mit Hose und Pullover bekleidet, in verwirrtem Zustand aus dem Krankenhaus Boizenburg verschwunden und am frühen Mittwochmorgen vermisst gemeldet worden, teilte ein Sprecher der Polizeiinspektion Ludwigslust mit. Zwei Stunden später sei er gefunden und zurückgebracht worden. Ein Lastwagenfahrer hatte den Mann an der Bundesstraße nahe der Stadt entdeckt. Dem Mann gehe es gut. In der Nacht zu Mittwoch war es in Boizenburg bis zu minus acht Grad kalt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen