zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

06. Dezember 2016 | 22:47 Uhr

Bad Doberan: Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus ausgebrochen

vom

Am 13.10.2016 gegen 18:15 Uhr kam die Polizei wegen einer starken Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in Bad Doberan zum Einsatz. Durch die Doberaner Feuerwehr wurde ein Wohnungsbrand im vierten Obergeschoss bekämpft. Hier kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung.

Während der Löscharbeiten wurden alle Bewohner des betroffenen Aufgangs wegen der Rauchgase evakuiert. Nach derzeitigem Erkenntnisstand ist die Couchgarnitur im Wohnzimmer Ausgangspunkt des Brandes. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs waren keine Personen in der betroffenen Wohnung. Durch das Feuer kam es zu Schäden in der gesamten Wohnung. Alle Anwohner konnten nach den Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Höhe des Sachschadens bleibt zu ermitteln. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen