zur Navigation springen

Aus dem Polizeibericht

02. Dezember 2016 | 23:17 Uhr

Rostock : Baby von Polizei aus Wagen gerettet

vom

Die Mutter ließ versehentlich die Tür zufallen woraufhin sich das Auto automatisch verriegelte

Ein neun Monate altes Baby haben Polizisten in Rostock bei eisigen Temperaturen aus einem Auto gerettet. Wie eine Polizeisprecherin am Freitag erklärte, hatte eine junge Mutter am Mittwoch ihr Baby in den Wagen gesetzt, um gleich loszufahren. Als sie den Kinderwagen verstauen wollte, schlug die Tür zu - der Wagen verriegelte sich automatisch. Die Handtasche mitsamt Autoschlüssel war im Wagen. Verzweifelt habe die Frau die Polizei alarmiert, sagte die Polizeisprecherin.

Die Beamten waren in etwa sechs Minuten da, schlugen eine Seitenscheibe ein, um das Baby aus dem Wagen zu holen. «Mutter und Kind wohlauf, Ende gut, alles gut» sagte die Polizeisprecherin zu dem Einsatz in der Kröpeliner Tor-Vorstadt. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen