zur Navigation springen

Newsticker Nord

31. Mai 2016 | 18:03 Uhr

Notfälle : Vermisste 67-Jährige: Polizei geht neuen Hinweisen nach

vom

Frau aus Priborn verschwindet am 5. Dezember spurlos. Neuer Ermittlungsansatz nach TV-Sendung.

Der Fall einer 67-jährigen Frau aus Priborn (Kreis Mecklenburgische Seenplatte), die Anfang Dezember verschwand, gibt der Polizei weiter Rätsel auf. «Wir gehen jetzt noch neun Hinweisen nach, aber haben keine wirklich heiße Spur», sagte Oberstaatsanwalt Gerd Zeisler am Montag in Neubrandenburg. Nach der Ausstrahlung des Falles am Sonntagabend in der MDR-Sendung «Kripo live» sei ein neuer Hinweis eingegangen, zu dem man aber keine Details sagen könne. Die allein lebende Frau war am 5. Dezember zuletzt gesehen und einen Tag später von ihren Kindern vermisst gemeldet worden.Wegen der mysteriösen Umstände hält die Polizei auch ein Verbrechen für möglich. Die Frau hatte ihre Kinder zum Adventsessen eingeladen, die Zutaten bereitgelegt, war spazieren gegangen und davon nicht zurückgekehrt. Eine aufwendige Suche über 16 Tage in der Priborner Heide blieb erfolglos. Gegen die zwei Männer, bei denen es einen Anfangsverdacht und Durchsuchungen gegeben hatte, werde weiter ermittelt, sagte Zeisler. 30 Hinweise seien abgearbeitet worden.

Beitrag MDR

Mitteilung

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen