zur Navigation springen

Newsticker Nord

01. Juli 2016 | 15:23 Uhr

Tarife : Schiff im Wismarer Hafen wegen Tarifstreits festgehalten

vom

Wegen einer Auseinandersetzung an Bord ist ein Frachtschiff neun Tage lang im Wismarer Hafen festgehalten worden. Grund war ein Tarifstreit zwischen den Matrosen und der Reederei des unter maltesischer Flagge fahrenden Schiffes, wie die Landeswasserschutzpolizei am Donnerstag mitteilte. Den etwa 20 Matrosen sei längere Zeit die Heuer nicht gezahlt worden. Die Mannschaft habe daher über die Wasserschutzpolizei die Internationale Transportarbeitergewerkschaft (ITF) eingeschaltet - ein Inspektor aus Rostock vermittelte an Bord. Am Donnerstag wurde die Heuer gezahlt und neue Verträge geschlossen. Das Festhalten des Schiffes hatte die Berufsgenossenschaft Verkehr verfügt.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen