zur Navigation springen

Newsticker Nord

01. Oktober 2016 | 19:11 Uhr

Musik : Ost-Kultband «electra» tritt ab: Abschiedstournee

vom

Die ostdeutsche Kult-Rockband «electra» tritt nach 45 Jahren auf der Bühne ab. Am 3. Januar startet die Dresdner Band in Schwerin ihre Abschiedstournee, wie das Management am Mittwoch bestätigte. Zuerst hatte die «Schweriner Volkszeitung» darüber berichtet.

Unter dem Tournee-Titel «The Last Waltz» (Der letzte Walzer) sollen noch einmal die großen Hits von «electra» gespielt werden, wie «Tritt ein in den Dom», «Der grüne Esel» oder «Nie zuvor». «electra»-Flötist Bernd Aust begründete das Ende der Band mit dem Alter ihrer Mitglieder. «Ich werde am 30. Januar 70 Jahre alt», sagte er der Deutschen Presse-Agentur. «Und ich möchte gerne im Vollbesitz meiner Kräfte von der Bühne gehen.» Sänger Stephan Trepte sei 68.

Für die Abschiedstournee sind bislang 15 Konzerte in Ostdeutschland bis September 2015 geplant. In Mecklenburg-Vorpommern steht neben Schwerin noch ein Konzert am 15. August in Bergen auf Rügen auf dem Tourplan.

Im Jahr 1969 gründeten der Flötist, Saxophonist und Bandleader Bernd Aust, der Bassist Wolfgang Riedel, der Drummer Peter Ludewig und andere Freunde - damals Studenten der Musikhochschule «Carl Maria von Weber» in Dresden - die Gruppe «electra». Die Band produzierte sieben Langspielplatten.

Internetseite "electra"

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen