zur Navigation springen

Newsticker Nord

30. August 2016 | 01:34 Uhr

Verkehr : «Honis» Salonwagen als Hotel auf Schienen eröffnet

vom

Walter Ulbricht reiste im DDR-Regierungszug, ebenso Willi Stoph. Erich Honecker fuhr mit ihm 1975 zur KSZE-Konferenz nach Helsinki, meist aber kutschierten Diplomaten damit zur Hasenjagd. Ein Vierteljahrhundert nach dem Ende der DDR hat ein Salon-Schlafwagen der rollenden «Honi-Herberge» in Gadebusch (Nordwestmecklenburg) die Endstation erreicht. Unternehmer Holger Hempel renovierte den historischen Waggon und rüstete ihn zum illustren Hotel um. Am Wochenende übernachteten die ersten Gäste ganz «staatsmännisch» in Klappbetten über den Gleisen. Bis in den Oktober hinein gebe es schon Vorbuchungen, erzählt Hempel.

Bahnhof Gadebusch

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen