zur Navigation springen

Newsticker Nord

29. Juni 2016 | 03:50 Uhr

Fußball : Hansa Rostock ohne verletztes Trio nach Erfurt

vom

Ohne drei Stammspieler aber mit 2000 Schlachtenbummlern im Rücken tritt Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock am Samstag (13.30 Uhr) im Auswärtsspiel beim FC Rot-Weiß Erfurt an. Neben dem bereits länger verletzten Kapitän Sebastian Pelzer (Zehentzündung) muss Trainer Dirk Lottner auch auf Johan Plat (Adduktorenverhärtung) und Leonhard Haas (Zerrung des Hüftbeugers) verzichten. Haas war nach auskurierten Kniebeschwerden gerade erst wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Lottner will in seinem dritten von vier Auftritten als Hansa-Verantwortlicher erneut den jüngeren Spielern wie Sascha Schünemann, Max Christiansen und Robin Krauße Einsatzmöglichkeiten geben. «Wir wollen sie heranführen, ihnen mit Einsätzen Selbstvertrauen geben», sagte der 42-Jährige am Donnerstag.

Obwohl es für beide Vertretungen sportlich um nichts mehr geht, sieht der Hansa-Coach eine gewissen Brisanz in dem Aufeinandertreffen der beiden ehemaligen DDR-Oberligisten. «Das ist ihr letztes Heimspiel. Da werden die Erfurter noch einmal alles für ihre Fans geben. Genau das haben wir auch vor. Wir haben eine Verpflichtung gegenüber unseren zahlreich mitreisenden Fans. Diese Unterstützung ist unbezahlbar», sagte Lottner.

Homepage FC Hansa Rostock

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen