zur Navigation springen

Newsticker Nord

24. September 2016 | 22:53 Uhr

Energie : Europaweit größter kommerzieller Batteriespeicher am Stromnetz

vom

In Schwerin ist am Dienstag der nach Betreiberangaben größte kommerzielle Batteriepark Europas in Betrieb genommen worden. Mit Hilfe von 25 000 Lithium-Ionen-Akkus sollen in kürzester Zeit Schwankungen im Stromnetz ausgeglichen werden. Die zunehmende Einspeisung von witterungsabhängigem Ökostrom aus Solar- und Windparks führt nach Expertenangaben zu höherem Regelungsbedarf. Wie der kommunale Energieversorger Wemag als Investor und Betreiber mitteilte, können mit dem vollautomatischen Batteriespeicher kurzfristig Differenzen von bis zu 0,2 Hertz kompensiert werden. Der Bund förderte das rund 6 Millionen Euro teuere Projekt in Schwerin mit 1,3 Millionen Euro. An der feierlichen Inbetriebnahme nahm auch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) teil.

Infos zum Batteriespeicher

Wemag Schwerin zum Projekt

Strommix in Deutschland 2013

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen