zur Navigation springen

Newsticker Nord

28. September 2016 | 17:23 Uhr

Agrar : Behörden gehen gegen Schweinezüchter Straathof vor

vom

Gegen den Schweinezüchter Adrianus Straathof haben Behörden in Sachsen-Anhalt ein Tierhaltungsverbot verhängt. Die Straathof Holding betreibt auch drei Standorte in Mecklenburg-Vorpommern. Hintergrund für das Verbot seien Verstöße gegen Tierhaltungsbedingungen, teilte der zuständige Landkreis Jerichower Land am Mittwoch mit. Das Verbot betreffe Straathof persönlich, nicht seine Firmen. Straathof gehe gegen die Entscheidung juristisch vor. Vom Unternehmen war zunächst keine Stellungnahme zu bekommen. Straathof gilt als einer der größten Schweinezüchter in Europa. Über das Tierhaltungsverbot hatte zunächst das Magazin «Stern» berichtet.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen