zur Navigation springen

Mecklenburg-Vorpommern

04. Dezember 2016 | 17:14 Uhr

Ausstellung in Kunsthalle : Rostocker Kunstpreis-Werke

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

In diesem Jahr wird der Preis im Genre Kleinplastiken vergeben. Ausstellung zeigt nominierte Werke

In der Rostocker Kunsthalle ist am Sonnabend eine Ausstellung mit ausgewählten Werke der Künstler eröffnet worden, die für den Rostocker Kunstpreis nominiert sind. Der Preis wird in diesem Jahr im Genre Kleinplastiken vergeben. Bei den Künstlern handelt es sich um Anne Carnein aus Kißlegg im Bayern, Katrin Lau aus Baumgarten (Kreis Rostock), Rainer Kessel aus Neu Nantrow (Nordwestmecklenburg), Anna Martha Napp aus Maßlow (Nordwestmecklenburg) und Cindy Schmiedichen (Vorpommern Greifswald). Die Ausstellung ist bis zum 8. Januar kommenden Jahres zu sehen, der Rostocker Kunstpreis wird am 3. Dezember verliehen.

Es sei gut und überraschend, dass sich unter den fünf Nominierten vier Frauen befinden, sagte der Vorsitzende der Kulturstiftung Rostock, Wolfgang Methling. Die Ausstellung und ihre Werke zeichneten sich durch eine große Bandbreite der Ausdrucksformen von klassisch bis experimentell aus, so Methling.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen