zur Navigation springen

Umfrage : MV und Bayern im Urlaub am beliebtesten

vom
Aus der Onlineredaktion

Die Deutschen verbringen ihren Urlaub immer noch am liebsten im eigenen Land. Beliebteste Urlaubsregionen waren 2016 laut einer Umfrage der Stiftung für Zukunftsfragen Mecklenburg-Vorpommern und Bayern mit jeweils 6,9 Prozent der Reisenden. Die Türkei verzeichnet 2016 einen Einbruch von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Ursache seien vor allem die Terroranschläge und die politischen Unruhen, sagte Ulrich Reinhardt, Wissenschaftlicher Leiter der Stiftung, gestern in Hamburg.

Jeder dritte Reisende (34,2 Prozent) verbrachte 2016 seinen Haupturlaub in Deutschland, sechs Prozent mehr als 2015. Bayern verzeichnete einen Zugewinn deutscher Urlauber von acht Prozent, während MV um zwölf Prozent absackte.

Spitzenreiter der europäischen Ferienregionen unter den deutschen Urlaubern blieb 2016 Spanien mit 14,1 Prozent, gefolgt von Italien mit 7,9 Prozent.

Nach den Worten von Reinhardt zeigt sich im Tourismus deutlich eine soziale Spaltung in Deutschland. Unter den Geringverdienern mit einem Haushaltsnetto unter 1500 Euro im Monat verreiste nur jeder Dritte (32 Prozent). Bei den Besserverdienenden über 3500 Euro Haushaltsnetto verreisten dagegen 81 Prozent.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen