zur Navigation springen

Mecklenburg-Vorpommern

31. Mai 2016 | 05:54 Uhr

Testspiel in Schwerin : Handball-Fest mit 2000 Gästen

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

THW Kiel besiegt in der Schweriner Sport- und Kongresshalle die russische Nationalmannschaft mit 30:25 (15:11)

Der deutsche Rekordmeister spielte gegen die russische Nationalmannschaft – diesen Handball-Leckerbissen ließen sich gestern Abend in der Schweriner Sport- und Kongresshalle rund 2000 Zuschauer munden. Und sie mussten ihr Kommen keineswegs bereuen. Einerseits setzte sich der THW Kiel verdient mit 30:25 (15:11) durch. Andererseits zeigten beide Mannschaften zwischendurch immer wieder mal den einen oder anderen Spielzug, der die Fans mit der Zunge schnalzen ließ.

„Wir haben ein ordentliches Spiel erlebt“, urteilte THW-Trainer Alfred Gislason hinterher, „obwohl meine Mannschaft am Ende ein bisschen müde wurde. Aber es war auch sehr interessant, diese im Aufbau befindliche junge russische Mannschaft zu sehen.“

Beiden Teams war anzumerken, dass sie mitten in der Aufbauphase stehen und es mit dem Zusammenspiel zwischen den Mannschafts-teilen hier und da noch ein wenig hapert. Aber noch ist Zeit: Kiel bestreitet am 19. August in Stuttgart mit dem Supercup gegen die Füchse Berlin sein erstes Pflichtspiel, die Russen bereiten sich langfristig auf die WM im Januar vor. Und in der Mannschaft durfte sich Igor Levshin an alter Wirkungsstätte – bis zum Rückzug wegen Insolvenz im Herbst 2012 spielte er beim Zweitligisten Post Schwerin – mit seinen seinen fast 40 Jahren (am 18. August ist es so weit) fast schon als Opa fühlen. Aber der freundliche Begrüßungsapplaus dürfte ihn darüber hinweggetröstet haben…


zur Startseite

von
erstellt am 01.Aug.2014 | 21:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen