zur Navigation springen

Mecklenburg-Vorpommern

02. Dezember 2016 | 23:21 Uhr

Vogelgrippe : Einfuhrverbote für Geflügel

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Sanktionen mehrerer Länder Europas und Asiens gegen Deutschland

Wegen der Vogelgrippe haben mehrere Länder Europas und Asiens sowie Südafrika Einfuhrsperren für Geflügel und Geflügelerzeugnisse aus Deutschland verhängt.

Wie Mecklenburg-Vorpommerns Agarminister Till Backhaus (SPD) gestern mitteilte, führen Japan, Südkorea, Hongkong und Bosnien-Herzegowina kein lebendes Geflügel und kein Geflügelfleisch mehr ein. Außerdem bestehen wegen früherer Seuchenausbrüche noch Handelsbeschränkungen mit weiteren Ländern, darunter Teilen der Eurasischen Union (Russland, Weißrussland, Kasachstan, Armenien und Kirgistan).

Backhaus sagte, Auswirkungen des Seuchengeschehens auf den internationalen Handel seien zu erwarten gewesen. Es gelte nun, im Seuchenmanagement weiterhin akribisch vorzugehen, um wirtschaftliche Einbußen für Betriebe so gering wie möglich zu halten.

Bislang gibt es laut Ministerium im Land bei Hausgeflügel einen bestätigten Vogelpestfall in Mesekenhagen bei Greifswald sowie einen Verdachtsfall bei Barth. In der Kleinsthaltung mit 40 Hühnern waren am Dienstag 20 der Tiere verendet, außerdem mehrere Haustauben. Die Proben würden noch am  Friedrich-Loeffler-Institut bei Greifswald untersucht. Die restlichen Hühner sowie eine größere Zahl an Tauben wurden vorsorglich getötet.

Weitere Proben toter Wildvögel aus den Landkreisen Mecklenburgische Seenplatte, Vorpommern-Rügen und Vorpommern-Greifswald wurden laut Ministerium im Landesamt für Lebensmittelsicherheit, Landwirtschaft und Fischerei (LALLF) in Rostock positiv getestet und gehen nun zur abschließenden Klärung ins Loeffler-Institut.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Nov.2016 | 21:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen