zur Navigation springen

Reise und Tourismus

09. Dezember 2016 | 12:35 Uhr

Verkehr auf Schnellstraßen : Kaum Staugefahr auf den Autobahnen

vom

Auf den deutschen Autobahnen wird laut ADAC-Prognose an diesem Wochenende weitgehend flüssiger Verkehr herrschen. Eine Ausnahme bilden zwei Strecken. Dort können die derzeitigen Baustellen für Staus sorgen.

Entspannung auf den Autobahnen: Kommendes Wochenende (4. bis 6. November) erwarten der ADAC und der Auto Club Europa (ACE) kaum Staus. Nur noch in Bayern und Baden-Württemberg sind rückreisende Herbsturlauber unterwegs.

Auf den Strecken im Süden dürfte es deshalb noch einmal voller werden. Auf anderen Routen, etwa der A 1 zwischen Köln und Dortmund oder der A 9 zwischen Leipzig und Berlin, kann es laut ADAC aufgrund von Baustellen etwas länger dauern. Die gute Nachricht lautet aber: Die Baustellen werden weniger. Mit Staus und Behinderungen müssen Autofahrer auf folgenden Strecken rechnen:

A 1 Lübeck - Hamburg - Bremen - Dortmund - Köln - Saarbrücken, beide Richtungen
A 2 Oberhausen - Hannover - Berlin
A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt/Main
A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt
A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, beide Richtungen
A 7 Füssen/Reutte - Ulm - Würzburg
A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg, beide Richtungen
A 9 Berlin - Nürnberg - München, beide Richtungen
A 81 Singen - Stuttgart - Würzburg
A 93 Kufstein - Inntaldreieck
A 95 / B 2 Garmisch-Partenkirchen - München
A 96 Lindau - München
A 99 Umfahrung München

Auch in Österreich und der Schweiz rechnen die Autoclubs mit flüssigem Verkehr. Allerdings sollten Autofahrer im Hinterkopf behalten, dass der Winter langsam Einzug in einzelne Alpen-Regionen hält. Einige Alpenpässe sind schon dauerhaft gesperrt.

ACE-Stauprognose

ADAC-Stauprognose

ADAC-Stauprognose als Video

zur Startseite

von
erstellt am 03.Nov.2016 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen