zur Navigation springen

Digital

04. Dezember 2016 | 04:54 Uhr

Plötzliches Abschalten : Akkuprobleme beim iPhone 6s: So läuft der Austausch

vom

Ein Smartphone, das plötzlich ausgeht, kann seinen Nutzer in unangenehme Situationen bringen. Dieses Problem haben einige Geräte des iPhone 6s. In einer kostenlosen Aktion tauscht Apple die Batterien der betroffenen Handys jetzt aus.

Schaltet sich das iPhone 6s unerwartet ab, können Nutzer Anrecht auf eine kostenlose Reparatur haben. Laut Hersteller Apple haben einige der Smartphones aus den Produktionsmonaten September und Oktober 2015 möglicherweise Probleme mit dem Akku. So läuft der Austausch:

Kontakt aufnehmen: Kunden müssen sich zunächst an einen Apple Store, einen Servicepartner oder die Serviceangebote per Telefon oder im Netz wenden. Dort wird festgestellt, ob das Telefon für das Austauschprogramm in Frage kommt.

Daten sichern:Bevor das Smartphone zum Service geht, rät Apple zum Sichern aller Daten über iTunes oder den Onlinespeicher iCloud. Anschließend sollen Nutzer die «Mein iPhone finden»-Option deaktivieren. Das geht im «Einstellungen»-Menü im Unterpunkt «iCloud». Abschließend muss das Telefon über «Einstellungen/Allgemein/Zurücksetzen» auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden.

Kostenersatz: Wer sein iPhone 6s aus dem betroffenen Produktionszeitraum bereits auf eigene Kosten hat reparieren lassen, kann von Apple die Kosten dafür erstattet bekommen. Grundsätzlich gilt das Angebot zum kostenlosen Batterieaustausch laut Apple für drei Jahre ab dem Kaufdatum.

Hinweise von Apple (Englisch)

zur Startseite

von
erstellt am 21.Nov.2016 | 10:55 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen