zur Navigation springen

Auto & Verkehr

27. September 2016 | 10:42 Uhr

Opel Mokka X : Neuer Name zum alten Preis

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Opel Mokka X kommt am 24. September. Was will der Neue jetzt zusätzlich bieten?

Der Name ist neu, das Design ist aufgefrischt, und die Ausstattung ist erweitert. Aber am Preis ändert sich nichts: Wenn Opel am 24. September mit der Auslieferung des Mokka X startet, beginnen die Preise des kompakten Geländewagens auch weiterhin bei 18  990 Euro, teilte der Rüsselsheimer Hersteller mit. Zu erkennen ist der aktualisierte Mokka von außen am „X“ im Namen und der neuen Frontpartie mit anderen Scheinwerfern und einem schmaleren Kühlergrill.

Die wichtigen Änderungen gibt es aber laut Opel im Cockpit: Dort bauen die Hessen ein neues Kombiinstrument ein und montieren in der Mittelkonsole nun auf Wunsch einen Touchscreen, auf dem ein neues Infotainmentsystem läuft. Das integriert alle gängigen Smartphones und bietet einen eigenen Appstore, über den man eine Reihe von Dienstprogrammen herunterladen kann. Außerdem soll der Mokka X der einzige in seinem Segment sein, der mit OnStar ein Telematiksystem mit eigenem Callcenter und 24 Stunden erreichbaren Service-Mitarbeitern anbietet.

Die Neuheiten unter dem Blech sind dagegen überschaubar: Einzige Neuerung ist ein 1,4 Liter großer Turbo-Benziner, der mit 112 kW/152 PS an die Spitze der Motorpalette rückt. Er ermöglicht eine Spitzengeschwindigkeit von 191 km/h und verbraucht dem Hersteller zufolge im Mittel 6,4 Liter. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 149 g/km. Daneben gibt es wie bisher zwei weitere Benziner mit 85 kW/115 PS oder 103 kW/140 PS sowie zwei 1,6-Liter-Diesel mit 81 kW/110 PS oder 100 kW/136 PS. Außerdem bietet Opel ab Werk eine Flüssiggas-Umrüstung an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen