zur Navigation springen

Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

26. September 2016 | 12:27 Uhr

Sport : Wind kostete Kraft und Zeit

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Teilnehmer mussten alles geben: Gestern waren rund 90 Fahrer am Start der 10. Lübzer RadTour. Der Sieger kam nach knapp zweieinhalb Stunden ins Ziel.

Bereits zum 10. Mal kamen in diesem Jahr Radbegeisterte gestern in der Eldestadt auf ihre Kosten. Insgesamt begaben sich 89 Fahrerinnen und Fahrer auf die angebotenen Strecken. Über die sportliche Distanz von 85 Kilometern traten 64 Radrennbegeisterte an. Bei aufkommendem Wind mussten die Teilnehmer alles geben, um das Ziel zu erreichen.

Mit Matthias Sellnow kam dort nach 2:22:49 Stunden und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 37 km/h der Gesamtsieger ins am Sportplatz in der Feldstraße an. Nur eine Sekunde später folgte ihm mit einem packenden Schlussspurt Julian Respondek. Beide Männer können sich über einen ersten Platz in ihre Altersklasse 2 beziehungsweise 3 freuen.

Bei den Senioren über 60 Jahre fuhren Hans-Jürgen Schröder und Burghard Fiefek nach 2:29 Stunden gemeinsam durchs Ziel.

Bei den Frauen erreichte es Josephine Graupert nach knapp drei Stunden und stieg mit Stolz auf das Podest.

Nach den Profis gingen die Freizeitsportler und Familien an den Start. Ihre Strecke verlief über rund 15 Kilometer. Hier standen insgesamt 25 Aktive auf der Startliste, die auch alle das Ziel erreichten.

Das Organisationsteam zeigte sich am Ende des Rennens sehr zufrieden. Die Teilnehmerzahl bewies, dass es viele Sportler aus Nah und Fern ansprach. Es bedankte sich unter anderem bei den ehrenamtlichen Helfern auf dem Platz und an der Strecke, bei Polizei und DRK, den freiwilligen Feuerwehren und Fahrrad Rohde sowie bei den Helfern vom Radsportverein Parchim, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen