zur Navigation springen

Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

07. Dezember 2016 | 17:20 Uhr

Erfolgsformat : Plauer Jubiläum in rot-weiß

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Einladungen zum 20. weihnachtlichen CDU-Stammtisch sind raus . Die Spendensammlungen hinter den Kulissen laufen noch .

Der Countdown für den diesjährigen und sage und schreibe bereits 20. weihnachtlichen Plauer CDU-Stammtisch ist eingeläutet. Mit dem 3. Dezember, 19 Uhr, im Parkhotel Klüschenberg stehen Tag und Ort. Und auch das Programm ist bereits festgezurrt. Nach einem kurzen kulturellen Teil – Isabelle Schubert aus Krakow wird auf dem E-Piano spielen – wird zum Essen wieder der traditionelle Mecklenburger Rippenbraten und als Nachtisch Rote Grütze mit Vanillesauce serviert. Als Höhepunkt des Abends haben die Organisatoren aber was angekündigt? Na klar, die Tombola. 15 Meter wird der „Gabentisch“ lang sein, auf dem die 400 verschiedenen und wertvollen Preise Platz finden sollen.

„Seit 20 Jahren veranstalten wir unseren weihnachtlichen Stammtisch und die damit verbundene Spendenaktion“, sagt Rüdiger Hoppenhöft, der quasi die Gallionsfigur dieses Erfolgsformates ist. „In dieser Zeit waren wir durch die Unterstützung vieler Spender in der glücklichen Lage, insgesamt 128  000 Euro an Plauer Einrichtungen und Vereine verteilen zu können. Allein im letzten Jahr waren es 14  000 Euro.“

Stellt sich an dieser Stelle die Frage, wie es den Mitgliedern des Ortsverbandes und seinem Vorstand seit zwei Jahrzehnten gelingt, immer wieder so viel Geld aufzutreiben. Rüdiger Hoppenhöft weiß es, aber er muss auch relativieren. „Angefangen haben wir ganz bescheiden“, sagt er. „Ich erinnere mich noch genau, im ersten Jahr hatten wir gerade mal 1200 DM zusammenbekommen. Na klar, unser Stammtisch musste sich erstmal etablieren, musste wachsen. Und dass wir von Beginn an gesagt haben, das Geld bleib in Plau, um Vereine und Einrichtungen zu unterstützen, die sich für die Menschen hier vor Ort engagieren, war immer ein unschlagbares Argument. Heute ist unser Stammtisch die größte Wohltätigkeitsveranstaltung in der Region.“

Momentan sind die Stammtisch-Organisatoren übrigens täglich unterwegs, um Spenden einzuwerben. „Sowohl Geldspenden als auch Preise für die Tombola“, sagt Sonja Burmester. „Natürlich drücken wir die Daumen, dass wieder viel zusammenkommt.“

In diesem Jahr sollen von dem Reingewinn der Tombola und den privaten Spenden unter anderem die Schule am Klüschenberg und die Handball-Abteilung des Plauer SV bedacht werden. Die CDU nämlich spendet 2000 Euro für die Finanzierung eines FÖJlers, der hier wie da zum Einsatz kommt. Bedacht werden sollen auch das Aphasiker-Zentrum, der Kneipp-Verein, die Karower Senioren-Tagesstätte „De gaude Stuuv“, die Begegnungsstätte der Volkssolidarität, das DRK-Jugendrotkreuz und das Kinderfest 2017.

Die Einladungen für den 3. Dezember sind Anfang dieser Woche übrigens verteilt worden. Da das Interesse sicher wieder sehr groß sein wird, andererseits das Platzangebot im Parkhotel begrenzt ist, sollten sich Interessenten ganz schnell unter Telefon 038735 – 81201 bei Sonja Burmester anmelden.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Nov.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen