zur Navigation springen

Zeitung für die Landeshauptstadt

08. Dezember 2016 | 17:02 Uhr

Landesturnier in Demen : Tanzmariechen mit Top-Punktzahl

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Nadine Ehrhardt aus Parchim zeigte die beste Leistung und stellte einen persönlichen Rekord auf

Die Trophäensammlung von Nadine Ehrhardt wuchs am Sonnabend ordentlich an. Die 16-Jährige aus der Tanzsportgarde des SV Einheit Parchim zeigte beim Turnier der karnevalistischen Tänze in Demen die beste Leistung: 436 von 500 möglichen Punkten gaben die Kampfrichter des Bundesverbandes dem Tanzmariechen. Die Favoritin in ihrer Altersklasse siegte souverän und stellte einen neuen persönlichen Rekord auf. „Das ist auch für mich überraschend“, sagt Nadine Ehrhardt. „Schließlich werden auch mein Kontrahentinnen immer besser.“ Neben den Pokalen für den Sieg als Tanzmariechen und das beste Einzelergebnis des Tages erhielt Nadine Ehrhardt noch eine weitere Auszeichnung: Der Bundesverband der Karnevalisten würdigte die 16-Jährige für ihr besonderes Engagement für den karnevalistischen Tanzsport mit einer Bronzeplakette. Bei dieser Ehrung musste Nadine Ehrhardt aber einer anderen Parchimerin den Vortritt lassen. Emmely Gebert wurde mit Silber geehrt. Die junge Frau aus der Stadtgarde ist ebenfalls 16 – und schon seit zwölf Jahren bei den Karnevalstänzern dabei. Emmely Gebert war es auch, die vor zehn Jahren ihre Freundin Nadine Ehrhardt mit zum Training nahm. Damals waren die Mädchen sechs Jahre jung. „Tanzen ist für mich Leidenschaft“, erzählt Emmely Gebert. „Und wenn man das richtig intensiv betreibt, wird daraus ganz schnell ein Sport.“ Genau das hat in Parchim Tradition. Die Eldestadt ist die Hochburg in MV für diesen Sport, war am Sonnabend in Demen wieder das erfolgreichste Team. „Wir sind eine super Truppe, die zusammenhält und Spaß hat“, betont Nadine Ehrhardt.

Landeskarnevalspräsident Lutz Scherling möchte aber gern mehr – für ganz MV. Das Turnier in Demen gab es in dieser Art das letzte Mal: „Am 4. November 2017 steigt an gleicher Stelle die erste Landesmeisterschaft, verrät Scherling. Noch wichtiger allerdings ist ihm, dass sich weitere Tanzsportler und Vereine beteiligen, damit die Kriterien für ein Qualifikationsturnier erfüllt werden. „Mit 436 Punkten wäre Nadine bei den Norddeutschen und auch bei den Deutschen Meisterschaft sicher dabei“, erklärt Scherling. Doch MV darf derzeit keine Starter schicken, weil die Basis nicht breit genug aufgestellt ist.

Die Sieger

  • Tanzpaar (Jahrgang 2002 -2005): Gregor Marks und Celina Zimmermann (Parchim)
  • Tanzgarde (Jugend): SV Einheit Parchim
  • Tanzgarde (Junioren): SV Einheit Parchim
  • Marschtanz (weiblich, ab Jahrgang 2001): SV Parchim
  • Tanzmariechen (Jg. 2006 - 2011): Melina Piper (Goldberger Karnevalclub ’94)
  • Tanzmariechen (Jg. 2002 - 2005): Svenja Rülke (Parchim)
  • Tanzmariechen (ab Jg. 2001): Nadine Ehrhardt (Parchim)
  • Schautanz (Jg. 2006 - 2011): „Eiskönigin neu verfönt“ vom Rostocker Karneval Club
  • Schautanz (Jg. 2002 - 2005): „Der Polarstern“ vom SV Einheit Parchim
  • Schautanz (ab Jg. 2001): „Wünsch dir was, dann kriegst du was“ vom Rostocker Karneval Club
zur Startseite

von
erstellt am 07.Nov.2016 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen