zur Navigation springen

Zeitung für die Landeshauptstadt

03. Dezember 2016 | 07:41 Uhr

Schwerin : Schweriner Segel-Legende wird 90

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Cäsar Paschen hat Hunderten den Sport beigebracht und selbst zahlreiche Preise gewonnen

Cäsar Paschen hat unzählige Kinder, Jugendliche, Männer und Frauen aller Altersklassen in den Segelsport eingeführt. Kein anderer deutscher Segler hat sportliche Erfolge in vier Staaten: Als 16-Jähriger war der junge Schweriner 1943 „Großdeutscher Meister“ im Kutterrudern. 1949 wurde er mit Jochen Barczewski Ostzonen-Vizemeister im Pirat, 1955 mit Bruder Uwe DDR-Meister in der gleichen Bootsklasse sowie im Eissegeln. 1956 qualifizierte er sich in der gesamtdeutschen Mannschaft für Olympia in Melbourne. Durch Kungelei wurde die Schweriner Crew allerdings ausgebootet und ein westdeutsches Team flog nach Australien. 2001, 2002 und 2005 steuerte er mit unterschiedlichen Crews zur deutschen Meisterschaft im Kuttersegeln – 60 Jahre nach seinem ersten Titel.

Heute feiert Cäsar Paschen, der auch DDR-Vizemeister im Hockey und Norddeutscher Meister im Schwimmen war, seinen 90. Geburtstag im Kreise der Familie in Rostock und nicht zu Hause in Zippendorf. Die Gratulantenschar wäre womöglich zu groß gewesen. Denn als Trainer und auch Ausbilder für den Bootsführerschein lernten hunderte Schweriner von ihm – von Segelkniffen bis zur Knotenkunde. „Theorie ist beim Segeln die halbe Miete“ sagt Paschen. Wir sagen: Ein Aushängeschild des Sports.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Nov.2016 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen