zur Navigation springen

Zeitung für die Landeshauptstadt

09. Dezember 2016 | 08:50 Uhr

Verkehr fliesst wieder : Schleifmühlenbrücke frei

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Stadt investierte 1,1 Millionen in neues Bauwerk. Verein lud zum Fest ein

Auf der neuen Schleifmühlenbrücke rollt der Verkehr. Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow, Schleifmüller Waldemar Leide und Bauleiter Frank Heidelk gaben gestern gemeinsam mit weiteren Vertretern aus Politik und Verwaltung das Bauwerk frei. „Die neue Brücke ist ein Schmuckstück geworden“, sagte OB Gramkow und dankte allen Beteiligten.

Rund ein Jahr dauerten
die Bauarbeiten. Ursprünglich sollte die alte Brücke an gleicher Stelle saniert werden. Bei genauer Betrachtung habe sich jedoch gezeigt, dass ein Neubau die bessere Lösung sei, erklärte der Leiter der städtischen Verkehrsbehörde, Dr. Bernd-Rolf Smerdka. 1,1 Millionen Euro habe die Stadt in die neue Brücke mit einer Tragkraft von etwa 60 Tonnen investiert.

Schleifmüller Leide lobte die Bauleute von der Firma Jürgen Martens, sie hätten Wort gehalten. „Pünktlich zum Saisonbeginn Ende April hat unsere Mühle wieder Wasser bekommen“, berichtete Leide. „Und pünktlich zum versprochenen Zeitpunkt kann die neue Brücke nun in Betrieb genommen werden.“ Die Besucherzahlen in der Schleifmühle seien während der Bauphase nicht eingebrochen, so Leide – „im Gegenteil“.

Für den Schleifmühlenverein war die Verkehrsfreigabe denn auch Anlass für ein kleines Fest. Bei Kaffee und Kuchen wurde das freudige Ereignis gefeiert.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Sep.2016 | 21:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen