zur Navigation springen

Zeitung für die Landeshauptstadt

27. September 2016 | 10:42 Uhr

Schlossfestspiele Schwerin : Oper verlässt Alten Garten

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Baudezernent Nottebaum: Schlossfestspiele brauchen neuen Standort

Seit 1999 wird im Sommer auf dem Alten Garten Theater gespielt. Das wird offenbar bald vorbei sein. „Wir brauchen auf Dauer einen neuen Standort für die Schlossfestspiele“, sagt Baudezernent Bernd Nottebaum. „Es geht nicht, dass der wichtigste Platz in der Stadt in jedem Jahr für vier Monate blockiert wird.“

Mit Blick auf die Bewerbung der Stadt um den Welterbetitel für das Residenzensemble fordern Denkmalschützer schon länger einen Umzug der Oper weg vom Alten Garten. Ihr Argument: Kulissen und Zuschauertraversen verhindern den Blick auf die historischen Gebäude. Das Staatstheater hingegen betont immer wieder, dass es die Nähe zu den Werkstätten, Schmink- und Probenräumen braucht. Nottebaum hält es daher auch für unmöglich, schon im kommenden Jahr die Westside Story an anderer Spielstätte aufzuführen. Zunächst müsse ein geeigneter Standort gefunden werden. Im Gespräch sind bisher die Freilichtbühne, die Marstallhalbinsel und die Schwimmende Wiese. „Wenn ein neuer Ort gefunden ist, müssen wir dort zunächst investieren“, sagt der Baudezernent. „Das Theater braucht gute Bedingungen für die Open-Air-Inszenierungen.“ Erst danach wäre ein Umzug möglich. Einen Zeitplan nannte Nottebaum jedoch nicht.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Sep.2016 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen