zur Navigation springen

Zeitung für die Landeshauptstadt

08. Dezember 2016 | 01:14 Uhr

Schwerin erkunden : Mit Augenzwinkern durch die Stadt

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Osterhasentour zur Weihnachtszeit, Bergwanderung oder Märchensuche: Stadtmarketing bietet außergewöhnliche Führungen an

Die Stadt mit anderen Augen sehen, Interessantes entdecken und Spaß dabei haben – das geht mit den neuen Stadtrundgängen mit Augenzwinkern, die die Tourist-Information jetzt anbietet. „Unsere Nachtwächter-Führungen, die Plaudereien der Hofdame von Großherzog Friedrich Franz II. mit Kaffeekränzchen und andere, auf spezielle Themen orientierte Touren kommen bei Touristen und Einheimischen besonders gut an. Deshalb entwickeln wir ständig neue Formate“, sagt Martina Müller, Geschäftsführerin der Stadtmarketing-Gesellschaft.

Gemeinsam mit den neuen Stadtführern wurden Ideen gesammelt und unter Federführung von Cornelia Liebenow dann die Angebote entwickelt. „Unsere Rundgänge mit Augenzwinkern sind besonders gut als Gruppenausflüge oder Erlebnistouren geeignet, aber auch als witzige Firmenfeiern. Sie sorgen für gute Stimmung und Team-Gefühl und nebenbei wird noch die Stadt erkundet“, erläutert Müller.

Neu ist zum Beispiel die Picknick-Tour durch die Altstadt. Sie stillt nicht nur Wissensdurst, sondern tatsächlich auch Hunger und Durst. Während der Führung wird an lauschigen Plätzen Rast gemacht. Dort gibts Kaffee und Snacks mit Produkten aus der Region sowie ein Gläschen Sekt oder ein Schnäpschen.

Bei der nicht ganz so ernst gemeinten Bergtour durch Schwerin erleben die Teilnehmer einige für mecklenburgische Verhältnisse recht steile Aufstiege, etwa in der Schliemannstraße, Münzstraße, den Engen Straßen oder der Arsenalstraße, bis schließlich die höchste Erhebung der Innenstadt erreicht wird, wo es dann ganz hoch hinaus geht: auf den Turm des Domes.

Zu sagenhaften Plätzen von Schwerin führt die Märchentour. Gezeigt werden der Rapunzelturm in der Burgstraße, der Platz, auf dem einst das Mädchen mit den Schwefelhölzern saß, das Schloss, in dem Dornröschen 100 Jahre lang schlief, die Uhr, in der sich das kleinste Geißlein versteckt hatte, das Fenster, aus dem Frau Holle ihre Betten schüttelte, das Tor, durch das die Goldmarie lief, der Brunnen, in den die goldene Kugel der Prinzessin fiel und vieles mehr.

Putzig klingt der Name von Rundgang Nummer vier: „Osterhasentour zur Weihnachtszeit“. Ein Stadtführer im Osterhasenkostüm macht sich mit den Besuchern auf den Weg, um manch heimliches Versteck aufzuspüren und geschichtliche und andere Überraschungen zu entdecken.

Die „Weihnachts-Rallye“ schließlich präsentiert Schwerin von seiner weihnachtlich glänzenden Seite. Sie beinhaltet Glühweinverkostung, Wahl der Mutzenkönigin, Weihnachtsmänner-Wettzählen und ein weihnachtliches Quiz.

Anmeldungen für die Touren sind möglich bei Cornelia Liebenow unter Telefon 0385/5925222 oder per E-Mail an gruppen@schwerin.info.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Okt.2016 | 21:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen