zur Navigation springen

Zeitung für die Landeshauptstadt

10. Dezember 2016 | 06:01 Uhr

Schwerins Kultur : Jury vergab zwei erste Plätze

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Festival „Verfemte Musik“ mit Preisverleihung feierlich beendet

Keine leichte Aufgabe hatte die Jury beim Wettbewerb zum Festival „Verfemte Musik“: 50 Teilnehmer und so viele herausragende Beiträge. „Deshalb haben wir den ersten Platz auch gleich zweimal vergeben“, sagte Festivalintendant Volker Ahmels am Sonntag bei der Preisverleihung im Brigitte-Feldtmann-Saal des Konservatoriums. Pia Salome Bohnert (Gesang) und Linda Leine (Klavier) aus Hamburg, die Werke von Arnold Schönberg und Viktor Ullmann vortrugen, gewannen den Wettbewerb gemeinsam mit dem Rostocker Klavier-Duo Alina Shalamova und Nikolay Shalamov, das Stücke von Ernst Krenek spielte. Ahmels, zugleich Direktor des Schweriner Konservatoriums, und Prof. Dr. Gerold Gruber von der Musikuniversität Wien überreichten die Urkunden an die Sieger. Mit der Preisverleihung endete das inzwischen neunte Festival rund um die Musik von Komponisten, die von den Nazis verfolgt, ins Exil getrieben oder umgebracht wurden. 600 Besucher zählten die Veranstalter bei den Konzerten in den vergangenen zwei Wochen. Stadtpräsident Stephan Nolte würdigte das internationale Festival „Verfemte Musik“ als eine Mahnung zu Weltoffenheit und Toleranz.

zur Startseite

von
erstellt am 04.Okt.2016 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen