zur Navigation springen

Zeitung für die Landeshauptstadt

30. Juni 2016 | 08:42 Uhr

Musik und Comedy : Der Speicher holt die Stars

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Soziokulturelles Zentrum hat für November ein starkes Programm mit vielen Musikstilen und Comedy

„Wir haben im November ein echtes Hammerprogramm mit vielen großen Stars“, schwärmt Dieter Mantey, Leiter des soziokulturellen Zentrums „Der Speicher“. Die Theater-Theken-Nacht am kommenden Freitag sei ausverkauft, und auch für Inga Rumpf am Sonnabend gäbe es nur noch wenige Karten. „Die Rock-Ikone bringt diesmal Helmut Krumminga mit, der früher bei BAP gespielt hat“, sagt der Kulturmanager.

Für die jüngsten Schweriner hat er am 9. November „Randale“ im Programm. „Der Rock-Vormittag für Kinder ist aber auch schon ausverkauft“, berichtet er. Ähnlich eng wird es zwei Tage später. Dann kommt die Tango-Band „Quadro Nuevo“, und selbst an einem Mittwoch ist die Kartennachfrage groß. Mit „Kilkennys“ hat er am 11. November eine neue irische Folk-Band auf der Bühne. „Das ist authentische Musik von der Grünen Insel“, wirbt Manthey. Am nächsten Tag folgt Kabarettistin Monika Blankenberg. Sie erklärt „Altern ist nichts für Feiglinge“ und präsentiert Teil zwei der Show. Veranstaltung Nummer fünf der nächsten Woche bestreitet Anna Haigis, die schon mal den Preis für das beste Live-Konzert in Schwerin geholt hatte.

Eine weitere Musiklegende kommt am 20. November in den Klub: Rock-Haus. Die alten DDR-Rocker hatten ihre Formation zwar schon mal aufgelöst, kommen für das Musikprojekt „Therapie“ aber nochmal zusammen. Ihrem Auftritt auf der Speicherbühne folgt die beste Glam-Rock-Show Europas: Sweety Glitter & The Sweethearts treten am 21. November auf. Und für Hans Scheibners Weihnachtsprogramm „Wer nimmt Opa“, das der Kabarettist am 24. November aufführt, gab es gestern nur noch zwei Karten.

Die letzte Novemberwoche hält aber noch drei weitere Höhepunkte bereit: Zum ersten Todestag des Jazzmusikers Jack Bruce trifft sich die Clem Clempson Band mit Pete Brown am 26. November im Speicher, um ihren alten Freund musikalisch zu ehren. Tags darauf kommt ein Stammgast des Klubs nach Schwerin: Christina Lux, die sich 2014 mit dem Duo Friend’n’Fellow die Bühne teilte. Zum Monatsabschluss gibt es wieder etwas Neues: Der englische Bluesrocker Danny Bryant, der am 28. November auftritt, ist das erste Mal in der Landeshauptstadt.

 

 

zur Startseite

von
erstellt am 03.Nov.2015 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen