zur Navigation springen

Lokales

03. Dezember 2016 | 05:35 Uhr

Schwerer Unfall auf B 192 : Vier Autos krachen ineinander

vom

29-Jähriger gerät zwischen Möllenhagen und Penzlin auf die Gegenfahrbahn. Vier Personen wurden verletzt.

Heute um 14:38 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 192 zwischen Möllenhagen und Penzlin an dem insgesamt vier Fahrzeuge beteiligt waren und durch welchen vier Personen verletzt wurden.

Der 29-jährige Fahrer eines PKW Skoda fuhr in Richtung Waren und geriet plötzlich auf die Gegenfahrbahn. Dabei streifte er zunächst den Anhänger eines entgegenkommenden PKW Mitsubishi, kollidierte anschließend mit einem dahinter fahrenden PKW Ford und letztlich mit einem ebenfalls in der Gegenrichtung fahrenden PKW BMW. Der 55-jährige Fahrer und die 52-jährige Beifahrerin des PKW BMW wurden schwerverletzt ins Klinikum Neubrandenburg verbracht. Der Verursacher und die 59-jährige Fahrerin des PKW Ford wurden leichtverletzt ins Müritz-Klinikum verbracht.

Der entstandene Sachschaden wird auf 45.000 EUR geschätzt. Die drei PKW wurden jeweils durch Abschleppfirmen geborgen. Im Einsatz waren ein Rettungshubschrauber, zwei Notarztwagen, vier Rettungswagen und 14 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Möllenhagen. Die B 192 musste in Höhe der Unfallstelle für ca. 30 min voll gesperrt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Themen zu diesem Artikel:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen